Über die FSD

Die FSD ist eine humanitäre Nichtregierungsorganisation, die 1997 gegründet wurde und ihren Sitz in Genf hat. Unsere Einsatzteams sind derzeit in acht Ländern aktiv.

FSD employees and children in an EORE session in front of the mountains

Afghanistan (2018) – Aufklärungsveranstaltung über die Gefahren von Minen und anderen Sprengkörpern in der abgelegenen Region Badakhshan im Nordosten des Landes.

Die Organisation auf einen Blick

Dank der Arbeit unserer Teams können Tausende von Kindern, Frauen und Männern sich frei bewegen, arbeiten und spielen.

Werte

Unabhängigkeit, Neutralität und Unparteilichkeit. Als humanitäre Organisation stellt die FSD diese Werte in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Erfahren Sie mehr über unsere moralischen Vorstellungen und was uns antreibt.

Unser Team

Die FSD ist in der glücklichen Lage, in jedem ihrer Tätigkeitsbereiche auf engagierte und hochqualifizierte Mitarbeiter zählen zu können.

Geschichte

Die FSD startete ihr erstes Projekt in Bosnien und Herzegowina im Jahr 1998. Seitdem haben unsere Minenräumer über eine Million Explosivkörper neutralisiert.

Finanzielle Transparenz

Die FSD verfügt über öffentliche und private Finanzmittel, um ihre Projekte umzusetzen. Das Budget wird sorgfältig geplant, damit ein höchstmöglicher Wirkungsgrad erreicht werden kann.

Jahresberichte

Hier finden Sie alle Finanz- und Tätigkeitsberichte der FSD ab 1997.

Nachrichten aus dem Feld

Jeden Tag setzen unsere Mitarbeiter ihren Mut und ihre Expertise ein, um unsere Welt ein Stück weit sicherer zu machen. Entdecken Sie die interessanten Geschichten unserer Mitarbeiter aus allen Teilen der Welt..
Explosives auf dem Schrottplatz

Explosives auf dem Schrottplatz

Der bewaffnete Konflikt in der Ostukraine erschwert es zahlreichen Menschen ihren Lebensunterhalt zu sichern. Um immerhin etwas dazu zu verdienen sammeln einige von Ihnen Schrott und Altmetall. Dass man bei dieser Unternehmung in dieser Region jedoch auch auf...

Minenräumer beantworten die Fragen von Sophie und Lise

Minenräumer beantworten die Fragen von Sophie und Lise

Die FSD war bei der sechsten Klasse des Florimont-Instituts in Genf zu Besuch! Im zweiten Teil dieser Serie stehen Sophie und Lise im Fokus. Sie sind neugierig und wollen mehr über die Aktivitäten unserer Entminer wissen. Tony und Yuliia, aus unserem...

«Sprengstoffe sind oft Thema meiner Predigt»

«Sprengstoffe sind oft Thema meiner Predigt»

Joselito Remedios, 54, ist Pfarrer und Ausbilder in Sachen Sprengstoffkunde. Seit einem Jahr ist er Mitglied des Freiwilligenteams der Fondation suisse de déminage (FSD) auf den Philippinen.Da er in der religiösen Hierarchie im Westen Mindanaos weit oben angesiedelt...

Zentimeter für Zentimeter

Im Jahr 2020 haben unsere Minenräumer 3,2 km² gesichert, ein Gebiet, das dem Stadtgebiet von London entspricht. Diese Arbeit erfordert trotz der manchmal extremen Arbeitsbedingungen Feinfühligkeit und Ausdauer.