Über die FSD

Die FSD ist eine humanitäre Nichtregierungsorganisation, die 1997 gegründet wurde und ihren Sitz in Genf hat. Unsere Einsatzteams sind derzeit in acht Ländern aktiv.

Every day, before the deployment of our deminers in the minefield

Bevor unsere Minenräumer ihren Einsatz beginnen, erklärt der Teamleiter die anstehenden Aufgaben und erinnert daran die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten (Irak, 2018).

Die Organisation auf einen Blick

Dank der Arbeit unserer Teams können Tausende von Kindern, Frauen und Männern sich frei bewegen, arbeiten und spielen.

Werte

Unabhängigkeit, Neutralität und Unparteilichkeit. Als humanitäre Organisation stellt die FSD diese Werte in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Erfahren Sie mehr über unsere moralischen Vorstellungen und was uns antreibt.

Unser Team

Die FSD ist in der glücklichen Lage, in jedem ihrer Tätigkeitsbereiche auf engagierte und hochqualifizierte Mitarbeiter zählen zu können.

Geschichte

Die FSD startete ihr erstes Projekt in Bosnien und Herzegowina im Jahr 1998. Seitdem haben unsere Minenräumer über eine Million Explosivkörper neutralisiert.

Finanzielle Transparenz

Die FSD verfügt über öffentliche und private Finanzmittel, um ihre Projekte umzusetzen. Das Budget wird sorgfältig geplant, damit ein höchstmöglicher Wirkungsgrad erreicht werden kann.

Jahresberichte

Hier finden Sie alle Finanz- und Tätigkeitsberichte der FSD ab 1997.

Nachrichten aus dem Feld

Jeden Tag setzen unsere Mitarbeiter ihren Mut und ihre Expertise ein, um unsere Welt ein Stück weit sicherer zu machen. Entdecken Sie die interessanten Geschichten unserer Mitarbeiter aus allen Teilen der Welt..
Zusammen gegen Landminen!

Zusammen gegen Landminen!

Gemeinsam gegen explosive Kriegshinterlassenschaften! Jedes Jahr erleiden tausende Zivilisten durch explosive Kampfmittel, u.a. Landminen, schwerwiegende Verletzungen oder werden sogar getötet. Nur ein falscher Schritt reicht aus, um eine tödliche Explosion...

Unsere aktuellsten Massnahmen in der Ukraine – 21-27. März

Unsere aktuellsten Massnahmen in der Ukraine – 21-27. März

Natalia erzählt uns ihre Geschichte. «Wir kommen aus Sieverodonetsk (Сєвєродоне́цьк). Wir waren gezwungen, unsere Heimatstadt zu verlassen, als der Krieg am 24. Februar begann. Die ganze Stadt war unter Beschuss. Zwei Wochen lang versteckten wir uns in einem...

Zentimeter für Zentimeter

Im Jahr 2020 haben unsere Minenräumer 3,2 km² gesichert, ein Gebiet, das dem Stadtgebiet von London entspricht. Diese Arbeit erfordert trotz der manchmal extremen Arbeitsbedingungen Feinfühligkeit und Ausdauer.