FSD Logo - White

Unsere aktuellsten Massnahmen in der Ukraine – 7-13. März 2022

12-13. März 2022

Die FSD unterstützt Freiwillige, die Frauen, Kinder, Senioren und andere Hilfsbedürftige mit einer Flotte von Kleinbussen an die EU-Aussengrenzen bringen. Die Ukrainer, die diesen Dienst in Anspruch nehmen, können sich in der Regel keine Bus- oder Bahntickets leisten. Die FSD übernimmt die Treibstoffkosten dieser Fahrzeuge. Frauen müssen hier die Männer zurücklassen.
Begünstigte:

12.März
39 Frauen,1 Mann, 55 Kinder

13.März
35 Frauen, 40 Kinder

FSD supports volunteers, who transport women and children to the Polish border with a fleet of vans/mini-busses.

Diese beiden Kinder konnten sicher nach Polen gebracht werden.

These two children were safely transported to Poland.

11. März 2022

Die Entbindungsklinik in Kramatorsk (Крамато́рськ) arbeitet unter schwierigsten Bedingungen und wurde deshalb als Empfänger von Hilfsleistungen ausgewählt. Auf dem Foto ist kein Kellerraum zu sehen, es handelt sich um einen Raum im ersten Stockwerk. Die Fenster müssen mit Sandsäcken geschützt werden. Das Kellergeschoss wird gerade umgerüstet, um Notfälle behandeln zu können. Die FSD stellte Windeln, Medikamente, Seife(-nspender), Waschmittel, Toilettenpapier und Medikamente für die Neugeborenen und ihre Mütter bereit.

Support was provided for the maternity hospital in Kramatorsk (Крамато́рськ).

11. März 2022

Die FSD-Mitarbeiter können selbst beurteilen welche Hilfsgüter gerade am dringendsten benötigt werden und dadurch schnellstmöglich Bedürfnisse stillen. In diesem Fall wurden nützliche Dinge wie Seife, Zucker und Müllsäcke gekauft und bereitgestellt.

soap, sugar and trash bags were purchased and provided

11. März 2022

FSD-Mitarbeiter kaufen die Ausstattung für einen Luftschutzbunker.

FSD employees using their private cars to buy essentials to equip a bomb shelter

11. März 2022

Unser Team half bei der Einrichtung eines Luftschutzbunkers unweit eines örtlichen Kindergartens in Kramatorsk. Es wurden Trinkwasser, Küchentücher, Plastikbecher und Papierteller sowie Eimer bereitgestellt. Auf dem Boden sind Europaletten zu sehen, die als provisorische Betten und Sitzgelegenheiten zweckentfremdet wurden. Auf diese Weise können die Menschen vermeiden, auf dem kalten Boden dieser Bunker zu sitzen bzw zu schlafen.

Our team helped to organize a bomb shelter for the citizens not far from a local kindergarten in Kramatorsk

10. März 2022

Unsere Mitarbeiterin Kate mit einer Mutter und ihrer Tochter in einem Zentrum für Binnenvertriebene.

The lower red sign means “children” in the hope invaders spare the convoy
newsletter

Peut-on déminer à l’aide de drones? Une mine peut-elle tuer un chameau? Des réponses à vos questions, une fois par mois. Abonnez-vous pour ne rien rater!

  • Nouvelles du terrain
  • Vidéos de déminage
  • Interviews d’experts
  • Événements
  • Offres d’emploi

Ces articles pourraient vous intéresser

Räumung nach einer Explosion

Räumung nach einer Explosion

Ukraine: Komplizierte Räumungsarbeiten rund um ein explodiertes Munitionslager Jahidne liegt etwa zwei Stunden nördlich von Kiew und wurde während des Krieges traurigerweise als “Dorf der Märtyrer” bekannt. Mehr als 300 Einwohner, darunter etwa 60 Kinder, mussten im...

mehr lesen
Explosives auf dem Schrottplatz

Explosives auf dem Schrottplatz

Der bewaffnete Konflikt in der Ostukraine erschwert es zahlreichen Menschen ihren Lebensunterhalt zu sichern. Um immerhin etwas dazu zu verdienen sammeln einige von Ihnen Schrott und Altmetall. Dass man bei dieser Unternehmung in dieser Region jedoch auch auf...

mehr lesen